NABU Ortenberg jetzt auch in Facebook vertreten

Seit Ende 2013 ist der NABU Ortenberg auch im sozialen Netzwerk Facebook vertreten.

Jüngere Menschen sollen so auf die wichtige Arbeit für den Naturschutz aufmerksam gemacht und das Interesse geweckt werden. 

 

Jeder kann und soll hier diskutieren, kommentieren, Fragen stellen und darf auch gerne Beiträge und Fotos einstellen.

 

Unter der Adresse www.facebook.com/nabuortenberg sind wir zu finden. Über zahlreiche Likes würden wir uns freuen.

21.12.2013 - Großer Andrang bei der Wintersonnenwendfeier

Frank Schneider
Frank Schneider

Mit einer Wintersonnenwendfeier weihte die NABU-Ortsgruppe Ortenberg das ehemalige Sportheim in Selters am 21. Dezember als „Haus an den Salzwiesen“ ein.“ Ideal gelegen im hochwertigen Naturraum der Salzwiesen am Selterser Ortsausgang Richtung Wippenbach sollen dort, wo ehemals die Fußballer des vor einigen Jahren aufgelösten SV Selters/Wippenbach ihre sportliche Heimat hatten, künftig Veranstaltungen rund um den Umwelt- und Naturschutz stattfinden. Zuletzt hatte die Freie Schule Wetterau das Gebäude und Gelände genutzt und betrieb dort eine private Grundschule und eine Förderstufe nach den Grundsätzen der Montessori-Pädagogik. Im Januar 2011 musste die Freie Schule Wetterau schließen, nachdem die Schulgenehmigung widerrufen worden war.

 

Bereits seit Oktober ist die NABU-Gruppe Ortenberg Mieter des ehemaligen Sportheims. Der NABU-Kreisverband mit Jürgen Faust an der Spitze und die Ortenberger Ortsgruppe mit ihrem Vorsitzenden Dr. Sven Weidemeyer dankten der Stadt Ortenberg für das Zustandekommen der Partnerschaft. Die intensiven Arbeiten im Innen – und Außenbereich waren jetzt bei einem Tag der offenen Tür erstmals öffentlich zu bestaunen. „Mit so einem Andrang haben wir niemals gerechnet“, erklärte Vorstandsmitglied Beate Luft als sie den Besucherandrang realisierte. Bis zu 200 Gäste tummelten sich auf dem Gelände und bestaunten unter anderem sehenswerte Naturfotografien von Karl Hermann Heinz und das Bibermobil, wozu Dietmar Wäß fachkundige Information über das Nagetier, seine Lebensweise und sein Vorkommen an der Nidder gab.

 

Mit Bürgermeisterin Ulrike Pfeiffer-Pantring, Stadtverordnetenvorsteherin Ute Arendt-Söhngen und dem Ersten Stadtrat Uli Heck demonstrierte die politische Führungsriege Ortenbergs geschlossen ihren Gefallen am NABU-Projekt.  Gerade die Lage des Hauses an der Nidder und in Nachbarschaft zu den Salzwiesen sei geeignet, eine Art Auenschutz- oder Naturschutzzentrum aufzubauen, meinte Pfeiffer-Pantring.

 

Die Blasmusikgruppe Querblech überraschte die Ortenberger Naturschützer mit einer musikalischen Untermalung des festlichen Abends, bei dem auch das offizielle Schild für die Außenseite des Vereinsheims vom NABU-Kreisverband übergeben wurde. Weidemeyer zeigte sich erfreut, dass neben Jürgen Faust weitere Mitglieder des Wetterauer Kreisverbandes zur Einweihung nach Selters gekommen waren, ebenso folgten zahlreiche NABU- und Naturschutzgruppen der Einladung und sahen sich neugierig in den neu gestalteten Räumen um.

 

Mit einer kleinen Präsentation stellte  Weidemeyer das geplante Programm für 2014 vor. Mehrere Vorträge und Exkursionen werden derzeit vorbereitet. Einige Termine stehen bereits fest. Am 13. April startet eine Exkursion ins Bingenheimer Ried, 14 Tage später werden die benachbarten Nidderauen in Augenschein genommen und im August folgt eine Exkursion zur Geologie des Vogelsberges. Vorträge  über Orchideen in der Wetterau sowie über heimische Naturimpressionen stehen auf dem Programm. Den Auftakt am  7. Februar bildet ein Vortrag über den Uhu mit vielen von Bernd Beck geschossenen Fotos aus dem Ortenberger Steinbruch.

 

Das neue Vereinsheim bietet für Vorträge ideale Räumlichkeiten, die zudem auch als Quartier der Jugendgruppe und von anderen Naturschutz- und NABU-Gruppen genutzt werden können. Die Sonnenwendfeier der Ortenberger Naturschützer, da waren sich alle Beteiligten einig, soll in den nächsten Jahren wiederholt und gerne zur Tradition werden.

Das Veranstaltungsprogramm mit aktuellen Änderungen und weiteren Informationen zum NABU Ortenberg finden sich auf unserer Homepage in der Rubrik Termine

Machen sie uns stark

Aktuelle beiträge

UNSERE Förderer

OVAG Energie
Sparkasse Oberhessen

folgen sie uns auf...